18Jan/22

Betrüger haben versucht mittels Überweisungsträger Geld vom Konto abzuheben

Am vergangenen Freitag wurde der Saarländische Radfahrer-Bund durch die Hausbank über einen versuchten Betrugsfall informiert. Demnach haben Unbekannte versucht, mittels eines
handschriftlich ausgefüllten Überweisungsformulars ein Betrag von rund 15.000,- Euro von unserem Verbandskonto bei der Sparkasse Saarbrücken abzuheben. Dazu wurde durch einen/eine Unbekannten/e auch die Unterschrift der zeichnungsberechtigten Person gefälscht.
Im konkreten Fall sollte mit dem Betrag offensichtlich eine Bestellung über die digitale Plattform Chronext bezahlt werden. Hier werden Luxusuhren gehandelt.
Dank der aufmerksamen Arbeit der Sparkassenmitarbeiterin ist dieser Betrugsversuch aufgefallen und konnte unterbunden werden. Der Vorgang wurde durch uns bei der zuständigen Polizeidienststellen zur Anzeige gebracht.Der SRB hat sein Zahlungsmanagement seit längerem vollständig auf Onlinebanking umgestellt. Die Lücke im System war, dass
wir gegenüber der Bank die Möglichkeit des beleghaften Zahlungsverkehrs nicht ausdrücklich ausgeschlossen hatten. Dies haben wir selbstverständlich zwischenzeitlich veranlasst.  
Derartige Betrugsversuche sind laut Aussage der Polizei bereits bekannt. Bei anderen saarländischen Vereinen gab es bereits ähnliche Versuche. Wiederholungsversuche in dieser
oder ähnlicher Form sind daher nicht ausgeschlossen, insbesondere weil es sich hier um eine recht einfache Masche handelt.
Wir empfehlen daher in den nächsten Tagen sehr aufmerksam die Kontenbewegungen zu verfolgen. Bei Bedarf gegenüber der Hausbank die Möglichkeit des beleghaften Zahlungsverkehrs zu sperren (reines Onlinebanking). Ähnliche Vorfälle sofort bei der Polizei zu Anzeige zu bringen.
17Jan/22

FIT FOR eBike-Instruktor BDR-Ausbildung / Termin 12./13 März 2022 – Achtung Anmeldeschluss 30. Januar 2022

Wir möchten auf die anliegende Ausschreibung des BDR zum FIT FOR eBike-Instruktor hinweisen (hier…). Termin 12./13 März 2022. Anmeldeschluss 30. Januar 2022!

Das Ausbildungsangebot richtet sich an alle Trainer und Multiplikatoren in den Radsportverbänden und Radsportvereinen, die sich kompetent auf den wachsenden Markt der eBike-Nutzer und deren speziellen Bedürfnissen ausrichten wollen.

17Jan/22

Máté Balázs aus Niederwürzbach wird Zweiter in Gesamtwertung des „Elektroland24.de Cyclocross Cups“ in Mannheim

Am vergangenen Wochenende beim letzten Lauf des „Elektroland24.de Cyclocross-Cup“ in Mannheim erreichte der frisch in die Mountainbike-Juniorennationalmannschaft berufene Máté Balázs aus Niederwürzbach einen zweiten Platz. Der U19 Nachwuchsfahrer, der für das saarländische Team von BIKE AID an den Start geht, sicherte sich damit auch gleichzeitig den zweiten Platz in der Gesamtwertung in der Rennserie des „Elektroland24 Cycloscross
Cups“. „Nach einer Woche Pause und dem einwöchigen Lehrgang des BDR sowie dem anschließenden Leistungstest bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung. In den Kurven und Abfahrten war ich schneller als Mika Schöpplein. Am Ende unterlag ich im Zielsprint mit weniger als einer Sekunde Rückstand“, so Máté über seinen Auftritt beim Rennen auf der Rennbahn in Mannheim.
09Jan/22

Radcross DM in Luckenwalde: Saarländer mit Top Ergebnissen – Lars Hemmerling aus St. Ingbert verpasst nur knapp das Podest, Vater Dirk wird Vizemeister

Bei den an diesem Wochenende ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im Cyclocross (CX) konnten die saarländischen Starter mit Top Platzierungen auf sich aufmerksam machen.
Allen voran Familie Hemmerling aus St. Ingbert. In der Klasse der Männer U23 gingen die beiden Brüder Lars und Thore Hemmerling für BIKE AID gemeinsam an den Start. Auf Grund seines aktuell vierten Gesamtrangs in der CX Bundesliga konnte Lars aus der ersten Reihe starten und sich von Beginn an in der Spitzengruppe festsetzen. Nach einer Tempoverschärfung durch den späteren Sieger Pascal Tömke vom RSC Neustadt bildete sich eine sechsköpfige Verfolgergruppe. Die Entscheidung fiel dann in der letzten Runde. Mit drei Sekunden Rückstand auf den Dritten verpasste Lars Hermmerling nur knapp das Podest und wurde am Ende Fünfter. Für seinen Bruder Thore reichte es bei seiner ersten Teilnahme an einer Cross DM, auf dem kurvigen Terrain in der Spezialdisziplin zu einem guten 12. Platz.
Noch besser lief es für Vater Dirk in der Klasse der Masters 3. Als Gesamtführender der Cross Bundesliga in seiner Altersklasse gehörte er zu den Favoriten auf dem Gesamtsieg. Nach einem harten Duell mit ständig wechselnder Führung musste er sich am Ende nur Stefan Danowski von der RG BSV Hamburg geschlagen geben und wurde Deutsche Vizemeister.
Mit Platz 6 in der Altersklasse der Schüler U15 erreichte Julius Klose vom MTB Sport Saar-Obermosel ebenfalls eine Top-Platzierung für das saarländische Team. Weitere saarländische Starter waren: Marc Ziegler, Senioren 3 (Platz 25) und Christine Hemmerling, Seniorinnen 40+ (Platz 13) beide BIKE AID.
04Jan/22

BDR-Breitensport startet am 9. Januar 2022 mit neuer eSports-Serie vRTF

Zu Jahresbeginn startet der BDR zum dritten Mal wieder seine virtuellen Radtourenfahrten (vRTF) auf der Plattform ZWIFT. Es gibt 5 Läufe, die im klassischen Stil eines „Groupe-Riders“ durchgeführt werden.
Los geht es mit der ersten Runde am 9. Januar 2022 bis einschließlich 27. Februar 2022. Alle Termine sind in der ZWIFT-Companion-App zu finden.BDR-Koordinator Wolfgang Rinn hat sich vorgenommen, an den meisten Läufen teilzunehmen,. Es werden aber noch weitere „Route-Captains“ gesucht.  Der Gruppen-Leader soll ca. 2 Watt/kg fahren, damit sich eine größere Gruppe bildet, nach unten bzw. oben ist das Tempo nicht reglementiert. Also wie bei einer richtigen RTF. Alle Läufe sind offen für Jederfrau und Jedermann.

Wer im Nachgang RTF-Punkte (2 Punkte pro Lauf) für die RTF-Wertungskarte haben möchte, dokumentiert nach vollendetem Lauf die Teilnahme über nachfolgendes Formular:
docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSd8f_uihjGbyvWZkkwEoFOzGZEtBWanMgrlY056QAywRKj8eg/viewform

29Dez/21

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Liebe Radsportfreunde,
ein weiteres bewegtes Jahr geht zu Ende, denn erneut war die Corona-Pandemie das allseits bestimmenden Thema und ein Ende ist im Moment leider noch in Sicht.

Schaut man sich die Entwicklung mit Blick auf den saarländischen Radsport an, so können wir jedoch eine sehr positive Bilanz ziehen. Der Radsport im Saarland ist auf einem guten
Weg, er erfreut sich großer Beliebtheit und wir konnten zahlreiche sportliche Erfolge feiern.

Weiterlesen

22Dez/21

Starker Auftritt von Lars Hemmerling aus St. Ingbert beim ersten Cyclocross Weltcup-Rennen im belgischen Namur

m vergangenen Wochenende fand der UCI Cyclocross Weltcup in Namur, Belgien statt. Mit dabei war auch der St. Ingberter Lars Hemmerling, der auf Grund seiner zuletzt gezeigten Leistungen ins Nationalteam der U23 des BDR berufen wurde
und damit erstmals an einem UCI Weltcup-Rennen im Cyclocross teilnahm. Aus der letzten Reihe startend gelang es ihm am Ende als drittbester Deutscher bis auf Platz 40 vorzufahren und sich im Feld der Weltklassefahrer zu behaupten. „Ich hatte mir zunächst vorgenommen
gleich am Startberg möglichst viele Plätze gutzumachen, leider war ich mit dieser Strategie im Feld der weltbesten Fahrer nicht alleine. Mit Geduld fand ich dann immer besser meinen Rhythmus und konnte so noch einige meiner Konkurrenten überholen.
Einmal die Atmosphäre eines Cyclocross-Rennens in Belgien mitzuerleben war mein Saisonziel, dass es die legendäre Strecke in Namur wird hätte ich mir nicht träumen lassen.“, so Lars Hemmerling nach dem Rennen.
Am 8. Januar 2022 steht bereits der nächste Saisonhöhepunkt auf dem Plan, dann geht es um den Titel der U23 bei den deutschen Meisterschaften in Luckenwalde, Brandenburg.

16Dez/21

BDR Radmarathon-Cup 2022 steht

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat mit seinem Radmarathon-Cup Deutschland ein attraktives Paket zu bieten. 20 Radmarathons der Extra-Klasse fasst der BDR in einer besonderen Serie zusammen, die seit 1990 durchgeführt wird und die Langstreckenfahrer
nunmehr in seiner 33. Saison begeistert. BDR-Referent Bruno Nettesheim konnte einen regional und terminlich ausgewogenen Kalender präsentieren, der auf der Bundeskonferenz Breitensport gemeinsam mit den Landesverbänden verabschiedet wurde. BDR-Koordinator
Wolfgang Rinn freut sich über die Bereitschaft der BDR-Vereine, bei dieser bedeutenden Serie mitzuwirken. Dabei konnte auf bewährte Ausrichter zurückgegriffen werden, auf Wiedereinsteiger und auf ganz neue Mitglieder der Radmarathon-Familie. Bereits jetzt
können sich die Freunde der langen Strecken die Termine notieren. 5 von 20! Wer fünf dieser Radmarathons fährt, bekommt kostenlos das exklusive BDR-Radmarathon-Cup-Finisher-Trikot. Super-Finisher wird, wer 10 der 20 Radmarathons fährt.
Weitere Info unter:
www.rad-net.de/radmarathon-cup.htm