Mountainbike UCI Junior World Serie: St. Ingberter Thore Hemmerling fährt in Brünn, Tschechien in die Top Ten trotz Reifenpanne

Der St. Ingberter Mountainbiker Thore Hemmerling startete am vergangenen Wochenende im Rahmen der Junior World Serie in
Brünn/Tschechien. Nach einem gelungen Start konnte sich der für das LEXWARE MOUNTAINBIKE TEAM startende Hemmerling auf der technisch schwierigen Strecke zunächst bis zur vierten Runde, auf dem vierten Platz in der Spitzengruppe behaupten, als ihn im sogenannten
Rockgarten ein Raddefekt ereilte und er ca. drei Kilometer bis zum Erreichen der TechZone mit einem platten Hinterreifen bewältigen musste. Mit neuem Material gelang es ihm von Platz 14 nochmals auf einen sehr guten zehnten Platz vorzufahren. “Die Fahrt auf
dem Felgen hat verdammt viel Körner gekostet, so dass ich leider am Ende nur vier Plätze gut machen konnte, die anderen waren einfach zu weit weg. Die Aufholjagt lief aber gut und stimmt mich positiv für die anstehende Weltmeisterschaft.”, so Hemmerling als
er ins Ziel kam.