21Okt/20

FAQs: wichtige Fragen zum Sportbetrieb im Rahmen der Corona-Rechtsverordnung im Saarland

Nachfolgend werden in der PDF wichtige Fragen zum Sportbetrieb im Saarland geklärt. Die FAQs basieren auf der Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 16. Oktober 2020 des Landes
sowie der Verordnung hinsichtlich Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARSCOV-2 bei regionalen Infektionsgeschehen in den Landkreisen und im Regionalverband Saarbrücken. Diese Aufstellung wird vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport sukzessive
erweitert, konkretisiert und aktualisiert. (§ 7 Abs. 3 VOCP). Bitte informieren Sie sich auch bei Ihrem Landkreis oder dem Regionalverband Saarbrücken zur jeweils aktuellen Corona-Situation.

13Okt/20

Mountainbike WM in Leogang in Österreich: Kim Ames mit guter Leistung auf Rang 43 – Thore Hemmerling im Pech

In der vergangenen Woche wurden in Leogang in Österreich die Mountainbike-Weltmeisterschaften ausgerichtet. Mit dabei für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR)
waren auch die beiden Saarländer Kim Ames aus Hirzweiler und der St. Ingberter Thore Hemmerling. Auf dem extrem schwierigen Rundkurs gelang es im Rennen der Elite Frauen Kim Ames als eine von vier deutschen Starterinnen am Ende von Startplatz 61 auf Platz
43 vorzufahren. „Das war hart, absteigen und schieben musste ich berghoch in den steilen Matschkurven
Bahn frei hieß es dann bergab. Die rutschigen Bedingungen machten die Downhills noch spaßiger und zu meinem Vorteil“, so Kim Ames in ihrem Fazit.  Weiterlesen

30Sep/20

LVM Strasse in Dipperz

Am vergangenen Wochenende, 27.09.2020 fanden die gemeinsamen Meisterschaften im Straßenrennen der Jugendklassen U11
bis U19 im hessischen Dipperz/Fulda statt. Mit dabei waren drei saarländische Starter, die den langen Anfahrtsweg auf sich nahmen und die Gelegenheit nutzten bei einen der wenigen Renntermine in dieser Saison an den Start zu gehen und Rennerfahrung zu sammeln.
Auf der anspruchsvollen, kurvigen Strecke hatte es während des Rennverlaufs zum Glück nicht geregnet. Am Ende konnten Nora Wortmann (U13w), RSF Phönix Riegelsberg, Platz 4 Gesamtwertung, Giorgio Santamari (U13m), RSC Überherrn, Gesamtwertung Platz 18 und Jakob
Lauer (U15m) ebenfalls RSC Überherrn, Gesamtwertung Platz 21 mit ihren Platzierungen sicher zufrieden sein.

30Sep/20

Ronja Kinmayer aus Saarwellingen wird Zweite in Gesamtwertung des BMX Championnat Régional de Grand-Est

Seitdem unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln auch in Frankreich wieder BMX Rennen durchgeführt werden, fanden in den letzten vier
Wochen die Rennen des BMX Championnat Régional de Grand-Est statt. Mit dabei war auch Ronja Kinmayer vom RSF Saarwellingen, die in der Gesamtwertung am Ende Platz zwei belegte. Besonders gut lief es bei ihr im Finale am 27.09.2020 in Golbe. Hier konnte sie
nicht nur alle Vorläufe gewinnen, sondern fuhr auch im Finale als Erste durch das Ziel. Die Chance auf den Gesamtsieg blieb ihr am Ende verwehrt, weil sie auf das Rennen in Conimont verzichten musste. Der Austragungsort befand sich zum Zeitpunkt der Veranstaltung
an der roten Zone von Frankreich.
Für Ronja war die Teilnahme an der Trophy eine wichtige Vorbereitung auf die geplante Teilnahme an der BMX-Europameisterschaft sowie dem 3-Nationen-Cup
in Zolder. Die Austragung der internationalen Wettbewerbe ist allerdings weiterhin völlig ungewiss.

26Sep/20

BDR nominiert Saarländische-Mountainbiker für die WM in Leogang in Österreich

Von meinem Samsung Galaxy Smartphone gesendet.
Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat gestern sein Aufgebot für die Mountainbike-Weltmeisterschaften in Leogang in Österreich vom 7. bis 11. Oktober 2020
in der olympischen Cross-Country-Disziplin bekanntgegeben. Insgesamt werden 28 deutsche Sportlerinnen und Sportler, von der U19 bis zur Elite, bei den Titelkämpfen im Gelände an den Start gehen. Mit dabei sind auch drei Saarländer.

Bei den Elite Frauen wird Kim Ames vom RV Hirzweiler, neben Elisabeth Brandau, Antonia Daubermann und Nadine Rieder als eine von vier deutschen Starterinnen
den Kampf um die Medaillen mit aufnehmen. In der Altersklasse der Junioren schaffte der St. Ingberter Thore Hemmerling (BIKE AID) schon früh die Norm für die WM.

Eröffnet werden die Titelkämpfe am Mittwoch, dem 7. Oktober, mit dem Staffelrennen. Neu in diesem Jahr ist, dass der Staffelwettbewerb künftig mit drei männlichen
und drei weiblichen Sportlern bestritten wird – es geht also aus jeder Klasse ein Fahrer beziehungsweise eine Fahrerin auf die Strecke, von der U19, über die U23 bis zur Elite. Bislang bestand die Staffel aus fünf Startern. Am Donnerstag fährt die U19 um die
Medaillen, am Freitag sind die Männer U23 an der Reihe, ehe am Samstag die Frauen U23, die Elite Frauen und schließlich die Elite Männer ihre Weltmeister suchen.
 

01Sep/20

Erstes BMX Race in Saarwellingen seit Corona – Saarländische BMXler küren ihre Saarlandmeister

Am vergangenen Sonntag, 30.08.2020 bewiesen die BMX Freunde des RSF Saarwellingen, dass auch unter Einhaltung der Corona Hygiene-Vorschriften ein Rennen durchgeführt werden kann, nachdem es in dieser Saison im gesamten Südwesten
noch keine BMX Rennen gab. Die Organisatoren wollten die Saison nicht einfach ohne ein Event ausklingen lassen und hatten deshalb ein kleines Rennen für die beiden saarländischen BMX-Vereine auf die Beine gestellt. Alle Fahrer und Fahrerinnen gingen mit viel
Ehrgeiz an den Start und waren froh unter echten Wettkampfbedingungen auf die BMX-Bahn in Saarwellingen gehen zu können. Am Ende wurde unter den Lizenzfahrern/innen auch die offizielle Saarlandmeisterschaft ausgefahren. Dabei gab es spannende Starts und tolle
Überholmanöver, die für die kommende Saison wieder Mut machen, Zuschauer und Starter aus der Nachbarregion begrüßen zu können. Weiterlesen

01Sep/20

Mountainbike UCI Junior World Serie: St. Ingberter Thore Hemmerling fährt in Brünn, Tschechien in die Top Ten trotz Reifenpanne

Der St. Ingberter Mountainbiker Thore Hemmerling startete am vergangenen Wochenende im Rahmen der Junior World Serie in
Brünn/Tschechien. Nach einem gelungen Start konnte sich der für das LEXWARE MOUNTAINBIKE TEAM startende Hemmerling auf der technisch schwierigen Strecke zunächst bis zur vierten Runde, auf dem vierten Platz in der Spitzengruppe behaupten, als ihn im sogenannten
Rockgarten ein Raddefekt ereilte und er ca. drei Kilometer bis zum Erreichen der TechZone mit einem platten Hinterreifen bewältigen musste. Mit neuem Material gelang es ihm von Platz 14 nochmals auf einen sehr guten zehnten Platz vorzufahren. “Die Fahrt auf
dem Felgen hat verdammt viel Körner gekostet, so dass ich leider am Ende nur vier Plätze gut machen konnte, die anderen waren einfach zu weit weg. Die Aufholjagt lief aber gut und stimmt mich positiv für die anstehende Weltmeisterschaft.”, so Hemmerling als
er ins Ziel kam.

12Aug/20

Saarländer Thore Hemmerling überzeugt bei Mountainbike UCI Junior Series in Alpe d’Huez

Der St. Ingberter Thore Hemmerling (Team Lexware) hat am Wochenende beim Rennen der UCI Junior Series in Alpe d’Huez ein starkes Ergebnis eingefahren. Aus der ersten Startreihe startend
positionierte er sich auf Platz fünf. Lexware-Teamkollege Lennart Krayer überholte ihn im Rennverlauf, was für Hemmerling am Ende den sechsten Platz bedeutete. «Ich konnte meine Startposition ins Ziel bringen», sagte der Saarländer glücklich. «Der Bundestrainer
hat nicht damit gerechnet, dass ich die WM-Norm heute schaffe, deshalb bin ich froh, ihm gezeigt zu haben, dass ich es kann.»

Ein Platz in den Top-8 qualifiziert die Sportler direkt für die Weltmeisterschaften, die Mitte Oktober in Leogang ausgetragen werden – damit hat Thore Hemmerling die Norm bereits souverän
gemeistert.

Bild zur freien Verfügung, Quelle: Max Fuchs, EGO Promotion